fakeimg
komet_header-sm.jpg
Dave Malloy

Natascha, Pierre und der große Komet von 1812

Musical von Dave Malloy nach Leo Tolstois Krieg und Frieden
Buch, Gesangstexte und Musik von Dave Malloy
Deutsch von Roman Hinze
In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Musical
Preview 10.02.2023
Europäische Erstaufführung 11.02.2023
Spielstätte Großer Saal Musiktheater

Termine 2022/2023

Freitag, 10. Februar 2023 Preview
19:30 Uhr
Samstag, 11. Februar 2023
19:30 Uhr
Dienstag, 21. Februar 2023
19:30 Uhr
Dienstag, 07. März 2023
19:30 Uhr
Donnerstag, 09. März 2023
19:30 Uhr
Mittwoch, 15. März 2023
19:30 Uhr
Freitag, 17. März 2023
19:30 Uhr
Samstag, 18. März 2023
19:30 Uhr
Freitag, 21. April 2023
19:30 Uhr
Sonntag, 30. April 2023
19:30 Uhr
Freitag, 19. Mai 2023
19:30 Uhr
Samstag, 27. Mai 2023
19:30 Uhr
Mittwoch, 14. Juni 2023
19:30 Uhr
Donnerstag, 15. Juni 2023
19:30 Uhr
Samstag, 17. Juni 2023
19:30 Uhr

Stückinfo

Wer glaubt, dass erfolgreiche Musicals nicht innovativ sein können, kennt Natascha, Pierre und der große Komet von 1812 nicht! 2017 eroberte Dave Malloys auf Tolstois Krieg und Frieden basierende „Electropop-Oper“ den Broadway im Sturm. Das riesige Imperial Theater wurde für die Show komplett umgebaut, sodass sich das Publikum mitten im musizierenden Ensemble und schauspielenden Orchester wiederfand. Der um 1810 angesiedelte Stoff wird respektlos und virtuos erzählt und mit so unwiderstehlicher Energie auf die Bühne gebracht, dass Tolstois Klassiker in New York bald vergriffen war.

Die junge und impulsive Natascha kommt nach Moskau, um dort die Rückkehr ihres Verlobten von der Front abzuwarten. Als sie in den Bann des skrupellosen Verführers Anatol gerät, ist es an Pierre, einem Freund der Familie, die Scherben ihres Rufs aufzusammeln. Und das, obwohl Pierre selbst in einer existenziellen Krise steckt.

Kühn, unerschrocken, keine Genregrenze scheuend: Malloys Rachmaninow-Musical Préludes war in Linz bis unters Dach ausverkauft, jetzt folgt mit Komet erstmals in Europa sein größter Erfolg.