fakeimg
Schauspielhaus_04.jpg

Yevgenij Kobyakov

  Yevgenij Kobyakov ©

Yevgenij Kobyakov wurde 1978 in Russland geboren. Er schloss sein Akkordeonstudium an der Musikakademie Odessa (Ukraine) und an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz mit Auszeichnung ab.

 

Er widmet sich neben solistischer Konzerttätigkeit und Lehrtätigkeit auch Kammermusik- und Theaterprojekten. Als Akkordeonsolist und Kammermusiker trat er u. a. auf bei den Salzburger Festspielen, dem Taschenopernfestival Salzburg, den Ruhrfestspielen Recklinghausen/DE, den Gustav Mahler Musikwochen Toblach /IT, den Petropavlovsk Harmonika-Tagen /RU, beim Edinburgh Festival Fringe /GB, beim Festival Dani Harmonike Bijeljina /BIH.

 

2016 gründete er die Band „Bruckmühl Connection“. Die CD Antilope-Gnu – Yevgenij Kobyakov & Bruckmühl Connection erschien Ende 2021. Bei den Produktionen Mit dem Gurkenflieger in die Südsee (2005) und Oedipus (2006) war er im Sprechchor des Schauspielhauses des Landestheaters Linz zu sehen. Danach wirkte er als Schauspieler in mehreren Produktionen einer freischaffenden Theatergruppe unter der Leitung von Daniel Gollme mit: Auftritte in Linz (Theater Chamäleon und Phönix), Grein, Berlin und Edinburgh.

 

Yevgenij Kobyakov war Jurymitglied bei internationalen Akkordeonwettbewerben im In- und Ausland. Außerdem unterrichtet er Akkordeon am Landesmusikschulwerk Oberösterreich, derzeit in Leonding, Laakirchen und Pregarten. | www.kobyakov.net
STÜCKE UND ROLLEN