fakeimg
foyer_3.jpg

Michael Wagner

  Michael Wagner © Peter Philipp
© Peter Philipp

Geboren in Wolfsbach im niederösterreichischen Mostviertel. Meisterkurse bei KS Brigitte Fassbaender, KS Walter Berry, Kai Wessel und KS Robert Holl. Gesangsunterricht bei KS Artur Korn. 2004 bis 2007 Ensemblemitglied am Tiroler Landestheater Innsbruck. Danach international freischaffend tätig. Seit 2013 Gast und seit 2015/16 fixes Ensemblemitglied am neuen Musiktheater Linz. Er interpretierte dort u.a. den Marcus Schouler in Bolcoms McTeague (nominiert für den "Österreichischen Musiktheaterpreis“ als bester Hauptdarsteller). Zu seinen Rollen zählten bisher u.a. Figaro in Le nozze di Figaro, Leporello in Mozarts Don Giovanni, Osmin in Die Entführung aus dem Serail, Ollendorf in Millöckers Der Bettelstudent, Geisterbote und Färber Barak in Richard Strauss´ Meisterwerk Die Frau ohne Schatten, weiters als Besenbinder in Hänsel und Gretel, Méphistophélès in La damnation de Faust von Hector Berlioz und Fürst Gremin in Tschaikovskys Eugen Onegin, Baron Weps in Zellers Der Vogelhändler, Orest in Strauss´ Elektra und Rocco in Beethovens Fidelio. In der Saison 2021/22 war er als König in Verdis Aida, Bartolo in Mozarts Le nozze di Figaro, als Gurnemanz in Wagners Parsifal und als Sira John in Michael Obsts Unter dem Gletscher zu hören. In der aktuellen Saison 2022/23 wird er als Fürst Populescu in Kálmáns Gräfin Mariza zu sehen sein. Weiters gibt es den Marchese in Verdis La forza des destino, erneut den Bartolo in Mozarts Le nozze di Figaro und er wird sein Rollendebüt als Hans Sachs in Richard Wagners Die Meistersinger von Nürnberg geben.

 

Michael Wagner arbeitete im Konzertbereich mit dem Niederösterreichischen Tonkünstler Orchester, dem Concilium Musicum, Arpeggione, dem L‘Orfeo-Barockorchester, den Harmonices Mundi, den Österreichischen Salonisten, dem Johann Strauss Ensemble, der Wiener Akademie und den Wiener Symphonikern zusammen. Auftritte beim Linzer Festival „Klassik am Dom“, dem „Rheingau-Festival“, den „Brucknertagen St. Florian“ und im Linzer Brucknerhaus. Im letzten Sommer Gestaltung eines Liederabends in der Villa Nobel beim Festival „Santa Tecla“ in San Remo und im Herbst 2021 Einladung in das „Österreichische Kulturforum“ in Rom für die Gestaltung eines Niederabends mit niederösterreichischen Komponisten. Im August 2022 war er mit Anton Bruckners „Te Deum“ bei den Brucknertagen St. Florian zu hören und bei den niederösterreichischen „Serenadenkonzerten“ mit einem Liedprogramm zu erleben.


14 Fragen an Michael Wagner

VERGANGENE SPIELZEITEN
Spielzeit 2021/2022
Unter dem Gletscher
Sira Jon
Parsifal
Gurnemanz
Aida
Der König
Le nozze di Figaro (Die Hochzeit des Figaro)
Bartolo
Lachesis
Haimon

Spielzeit 2020/2021
Fidelio
Rocco
I Capuleti e i Montecchi (Romeo und Julia)
Lorenzo
Open Air: Wenn der Abendwind in den Bäumen singt
Solist*innen

Spielzeit 2019/2020
Der Bettelstudent
Oberst Ollendorf
Die Entführung aus dem Serail
Osmin
Der Bettelstudent
Oberst Ollendorf

Spielzeit 2018/2019
Der Vogelhändler
Baron Weps
Elektra
Orest
Polnische Hochzeit
Graf Staschek Zagorsky
Oper am Klavier II - Clytemnestre (Klytämnestra)
Oreste

Spielzeit 2017/2018
Hänsel und Gretel
Peter
La Damnation de Faust - Fausts Verdammnis
Méphistophélès
Die Frau ohne Schatten
Der Bote
Barak
Eugen Onegin
Fürst Gremin

Spielzeit 2016/2017
Hänsel und Gretel
Peter
Solaris
Snaut
Don Giovanni
Leporello
Die andere Seite
Friseur / Arzt
Oper am Klavier II - Salomé
Chor der Nazarener
Hérode
Oper am Klavier II - Salomé
Chor der Nazarener
Hérode

Spielzeit 2015/2016
Die lustige Witwe
Baron Mirko Zeta
Hänsel und Gretel
Peter
McTeague
Marcus Schouler
Terra Nova oder Das weiße Leben
Titov
La Traviata
Doktor Grenvil
Marquis de Obigny

Spielzeit 2014/2015
Die Zauberflöte
Sprecher

Spielzeit 2013/2014
Die Zauberflöte
Sprecher