fakeimg
Schauspielhaus_02.jpg

Leif-Erik Heine

  Leif-Erik Heine ©

Leif-Erik Heine begann seine Theaterlaufbahn 2013 als Ausstattungsassistent am Theater Magdeburg. 2015 wechselte er als Bühnenbildassistent für zwei Spielzeiten an das Theater Dortmund. In dieser Zeit entstanden auch erste eigene Ausstattungen.

Seit 2016 ist Leif-Erik Heine als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner in den Sparten Oper, Musical und Schauspiel tätig. Sein Weg führte ihn seither unter anderem an Häuser wie die Oper Leipzig, das Theater St. Gallen und die Deutsche Oper am Rhein.

Eine besonders intensive Zusammenarbeit verbindet ihn mit Regisseur Ulrich Wiggers. Gemeinsam haben sie bereits 16 Produktionen auf die Bühne gebracht, darunter 2019 das Domplatz-Open-Air-Musical Chicago in Magdeburg und 2022 die Karl-May Festspiele Bad Segeberg.

Im Januar 2020 wurden Regisseurin Ilaria Lanzino und er mit dem ersten Platz beim 11. Europäischen Opernregie-Preis ausgezeichnet; das prämierte Konzept zur Oper Straszny Dwór hatte im Sommer 2021 am Teatr Wielki in Poznan Premiere.
STÜCKE UND ROLLEN