fakeimg
fallback_promenade_2.jpg

Elias Gillesberger

  Elias Gillesberger © Reinhard Winkler
© Reinhard Winkler

Elias Gillesberger wurde in Oberösterreich geboren und erhielt seinen ersten Klavierunterricht an der heimischen Musikschule. Nach der Matura am Musikgymnasium Linz studierte an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz bei Clemens Zeilinger. Seit 2021 studiert er Kammermusik bei Christoph Eggner (Eggner Trio, Wien) und Vokalbegleitung bei Julius Drake (Graz).

Konzerte als Solist und Kammermusiker führten ihn in weite Teile Europas und nach Israel. Noch während seiner Schulzeit erspielte er zahlreiche Preise bei „prima la musica“ auf Landes- und Bundesebene. 2012 erhielt er das „Dr. Josef Ratzenböck Stipendium“ des Landes Oberösterreich und 2019 den Rotary Music Award.

Meisterkurse absolvierte Gillesberger unter anderem bei Paul Gulda, Mikhail Voskresensky, Michael Schade, Adrian Eröd und dem Wiener Klaviertrio.

Seit 2014 verbindet Elias Gillesberger eine regelmäßige Zusammenarbeit in Liederabenden mit KS Angelika Kirchschlager in ganz Österreich.

2015 war der junge Pianist Solist in der Uraufführung des ersten Klavierkonzertes des Komponisten Thomas Mandel mit den Wiener Streichersolisten (Mitglieder der Wiener Philharmoniker). 2018 folgte eine Einladung des österreichischen Konsulates nach Mailand zur Mitwirkung bei einem Konzert anlässlich des Beginns der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft.

Im Jahr 2019 war der junge Pianist erstmals in einer Opernproduktion, als Bühnenpianist in Othmar Schoecks Penthesilea, am Landestheater Linz zu erleben und debütierte als Solist mit dem zweiten Klavierkonzert von Sergej Rachmaninoff.

In der Spielzeit 2021/22 ist Gillesberger wieder am Landestheater Linz als Pianist in den Europeras 3 & 4 von John Cage zu Gast.

STÜCKE UND ROLLEN
Europeras 3 & 4
Klavier 1 + 2
VERGANGENE SPIELZEITEN
Spielzeit 2018/2019
Penthesilea
Bühnenpianisten