fakeimg
foyer_3.jpg
TANZ LINZ

What is remaining?

Labo Traces @ Ars Electronica

Dreiteiliger Tanzabend von TANZ LINZ

It was, UniversEye, 無何有- mukayu

Eine Kooperation mit der Kunstuniversität Linz / Zeitbasierte und Interaktive Medienkunst 

Tanz
Premiere 15.06.2024
Spielstätte Auditorium Lentos Kunstmuseum
Dauer 01 Std. 00 min.

Termine 2023/2024

Samstag, 15. Juni 2024 19:30 - 21:00 Uhr
Ars Electronica Center Deep Space 8K - Freier Eintritt!
Anmeldung empfohlen unter center@ars.electronica.art oder +43.732.7272.0

Stückinfo

What is remaining ist eine einzigartige Kooperation von TANZ LINZ und der Abteilung für Zeitbasierte und Interaktive Medienkunst der Kunstuniversität Linz. Im Deep Space 8K des AEC verdichten sich zeitgenössischer Tanz und interaktive, digitale Kunst, auf visueller sowie auditiver Ebene, zu einem kollektiven Kondensat. Der Körper der Tänzer:innen setzt sich in den Ausdrucksformen der Medienkünstler:innen fort – und andersherum.

Dabei schließt die Performance an Labo Traces an, ein Format, dass es der 16-köpfigen Company des Landestheaters ermöglicht, die eigenen und neue kreative Räume zu erschließen. Labo Traces entwickelte sich aus einer Suche nach Her- und Zukunft, eine Suche, die nicht ohne neue Orte und andere Kunstformen auskommen kann. Gleich vier der Tänzer:innen der Tanz Company TANZ LINZ choreografieren einen dreiteiligen Abend. Nach dem Erfolg von IT WAS, ein Tanz choreografiert von Matteo Cogliandro und Pedro Tayette, aufgeführt im Lentos Kunstmuseum, kreieren auch Hinako Taira und Yu-Teng Huang neue Choreografien. What is remaining entwirft ein Panorama der choreografischen Sprachen innerhalb der Company, die um die Aussagekraft der Medienkunst erweitert werden. Im atemberaubenden Deep Space 8K des AEC verdichten sich somit zeitgenössischer Tanz und interaktive, digitale Kunst, auf visueller sowie auditiver Ebene, zu einem kollektiven Kondensat. Der Körper der Tänzer:innen setzt sich in den Ausdrucksformen der Medienkünstler:innen fort – und andersherum. Über Monate hinweg erarbeiteten die Medienkünstler:innen gemeinsam mit den Tänzer:innen eine Uraufführung, die manche Spurensuche an ihr Ziel führen mag, aber stets die Frage nach dem stellt, was von uns und den oder dem Anderen bleibt.


Ars Electronica Center Deep Space 8K | Freier Eintritt!
Anmeldung empfohlen unter center@ars.electronica.art oder +43.732.7272.0