fakeimg
publikum_3.jpg
Reinhard Febel

Benjamin Button

Oper von Reinhard Febel
Text vom Komponisten nach der Erzählung Der seltsame Fall des Benjamin Button von F. Scott Fitzgerald
In deutscher Sprache mit Übertiteln
Kompositionsauftrag des Landestheaters Linz
gefördert durch Ernst von Siemens Musikstiftung

Oper
Uraufführung 03.06.2023
Spielstätte Großer Saal Musiktheater

Termine 2022/2023

Samstag, 03. Juni 2023
19:30 Uhr
Freitag, 09. Juni 2023
Info an der Ticketkassa
19:30 Uhr
Freitag, 30. Juni 2023
Info an der Ticketkassa
19:30 Uhr
Mittwoch, 05. Juli 2023
Info an der Ticketkassa
19:30 Uhr

Stückinfo

1860 erblickt in Baltimore Benjamin Button nicht als süßer kleiner Fratz das Licht der Welt, sondern als bärtiger Greis. Sein Schicksal ist ihm vorherbestimmt: Er durchläuft das Leben rückwärts und wird von Tag zu Tag jünger. Als er schließlich im Alter von fünfzig Jahren die beinahe dreißig Jahre jüngere Hildegarde kennenlernt, steht für ihn, der aufgrund seines seltsamen Lebenslaufs noch nie geliebt wurde, alles auf dem Spiel; nicht zuletzt, weil Benjamin wegen seiner speziellen Lebensumstände von der Gesellschaft ausgegrenzt wird. Die Liebe zu Hildegarde kann nicht dauern, denn während sie unaufhaltsam altert, wird Benjamin immer jünger, bis er schließlich im Haus seines eigenen Sohnes zum Baby wird.

Es war der Schriftsteller F. Scott Fitzgerald, der diese Begebenheit in einer skurril-originellen Kurzgeschichte aus dem Jahr 1922 berichtet. 2008 wurde sie mit Brad Pitt in der Hauptrolle erfolgreich verfilmt. Nun adaptiert Reinhard Febel, der lange Jahre als Kompositionsprofessor am Salzburger Mozarteum gewirkt hat, diese humorig-eindrückliche Reflexion über die Phänomene Zeit, Alter, Jugend, Werden und Vergehen auch für die Opernbühne.


Besetzung