fakeimg
BOL_Skrjabin_Slekyte_banner.jpg

#ZWEI: Skrjabin 2

Bruckner Orchester Linz | Kian Soltani | Giedrė Šlekytė

Konzertreihe des Bruckner Orchesters Linz

Aufgrund des Lockdowns kann das Konzert leider nicht wie geplant stattfinden.

Konzert
07.12.2021
Spielstätte Großer Saal Brucknerhaus
Weitere Termine werden in Kürze bekannt gegeben

Stückinfo

Wir freuen uns sehr, dass wir ab dieser Saison Giedrė Šlekytė als unsere Erste Gastdirigentin begrüßen dürfen. Die junge aufstrebende Dirigentin wird mit dem BOL einer ganz bestimmten Repertoirespur folgen. Am Beginn dieses Konzerts steht „Saudade“ von Šlekytės litauischer Landsfrau Žibuoklė Martinaitytė. Schumanns zauberbevollmächtigtes Cellokonzert führt den jungen Cellomagier Kian Soltani wieder nach Linz. Und mit Skrjabins zweiter Sinfonie steht den meisten von uns eine Entdeckung bevor, die nicht verpasst werden soll.
 
PROGRAMM
Žibuoklė Martinaitytė (*1973)
Saudade for symphony orchestra (2019)

Robert Schumann (1810–1856)
Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll, op. 129 (1850)

Alexander Skrjabin (1872–1915)
Sinfonie Nr. 2 c-moll, op. 29 (1901)

Kian Soltani Violoncello
Giedrė Šlekytė Dirigentin


DIE ROTE COUCH
Lassen Sie sich überraschen und nehmen Sie Platz, wenn Norbert Trawöger, der Künstlerische Direktor des BOL, mit Markus Poschner, Musiker:innen des Orchesters oder Solist:innen ins Gespräch kommt. Die Rote Couch wird immer um 18.45 Uhr vor den Konzerten im Großen Saal im Brucknerhaus Linz aufgeschlagen.