fakeimg
Schauspielhaus_01.jpg
Domenico Cimarosa

Il matrimonio segreto

Die heimliche Ehe

Dramma giocoso in zwei Akten
Text von Giovanni Bertati nach der gleichnamigen Komödie von George Colman d. Ä. und David Garrick
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln | Produktion des Oberösterreichischen Opernstudios

Weitere Termine werden in Kürze bekannt gegeben

Stückinfo

Bereits Eduard Hanslick sprach von einer „heimlichen Ehe“ Cimarosas mit Mozart und wies auf die anrührende und dabei sehr komische Handlung von Il matrimonio segreto und ihre melodische Schwerelosigkeit hin. Der Librettist Giovanni Bertati verlegte die englische Vorlage nach Italien und passte die Satire des Stücks der Commedia dell’arte an. Domenico Cimarosa, der der Einladung Kaiser Leopolds II. als Nachfolger Antonio Salieris als Hofkomponist nach Wien gefolgt war, schrieb die Musik.

 

Carolina, die jüngere Tochter des reichen Kaufmanns Geronimo, heiratet heimlich ihren Geliebten Paolino, einen einfachen Gehilfen im Haus ihres Vaters. Als Graf Robinson vom Vater als standesgemäßer Bräutigam für die ältere Schwester Elisetta vorgeschlagen wird, sich aber dann in die (bereits vermählte) Carolina verliebt, nimmt das Chaos seinen Lauf. Seit der Uraufführung 1792 am Burgtheater Wien ist Il matrimonio segreto die einzige Opera buffa des 18. Jahrhunderts, die neben Mozarts Meisterwerken bis in die heutige Zeit gespielt wird.



Besetzung