fakeimg
alice_header_front.jpg
Alice verschwindet
Studiobühne
Samstag, 04. Februar 2023 Karten
Play
biedermann_header_front.jpg
Biedermann und die Brandstifter
Schauspielhaus
Dienstag, 31. Jänner 2023 Karten
Play
laforza-header-front.jpg
La Forza del Destino (Die Macht des Schicksals)
Grosser Saal Musiktheater
Samstag, 28. Jänner 2023 Karten
rico_header_front.jpg
Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Kammerspiele
Sonntag, 29. Jänner 2023 Karten
Play
koenig_front.jpg
Ein König zu viel
Studiobühne
Freitag, 27. Jänner 2023 Karten
Play
dornroeschen_header_front.jpg
Dornröschen
Grosser Saal Musiktheater
Sonntag, 26. Februar 2023 Karten
Play
Was_ihr_wollt_news.jpg

Komödie von William Shakespeare

Allein und mittellos ist Viola, als ein Seesturm sie an Illyriens Küste verschlägt. Sie zieht sich Männerkleider an und tritt in den Dienst eines Fürsten, der sie prompt zu seinem Liebesboten macht. Bei der vom Fürst geliebten Gräfin soll sie für ihn werben. Und wirklich verliebt die Gräfin sich, aber in den Boten. Auch den Neid einiger anderer Nebenbuhler um die Gunst der Gräfin zieht Viola auf sich. Die Liebeswirren sind so profund, dass eine Auflösung kaum möglich scheint. Inszenierung: Matthias Rippert
Premiere | 28. Jänner 2023 | Schauspielhaus
Mehr

laforza-news.jpg

Wunderbar, phänomenal, herausragend, fesselnd – ein Erfolg für Verdis „La forza del destino“

La forza del destino erzählt eine ziemlich absurde Geschichte über eine Liebe, die durch verschiedene Zufälle in Zeiten eines Krieges tragisch scheitert. Aber ist an solchen fatalen Entwicklungen wirklich nur die titelgebende Macht des Schicksals schuld? Können wir Menschen nicht wählen zwischen verschiedenen Handlungsoptionen? Angesichts solcher Überlegungen ist diese Oper auf einmal gar nicht mehr absurd, sondern zutiefst menschlich. Starregisseur Peter Konwitschny wird Verdis Klassiker in einer zeitlich extrem verdichteten Fassung am Landestheater erstmals inszenieren.
Jetzt im Musiktheater
Mehr

wanda_walfisch_news-mobile_2.jpg

„Wanda Walfisch“ als coole Kinderoper

„Ich bin zu schwer zum Schwimmen!“ sagt Wanda und kickt traurig die Schwimmflügel in den Pool. Und dann noch das Gespött der anderen Kinder. Wie soll man da Spaß haben? Doch ihr Schwimmlehrer weiß Rat: Es ist eine Frage der Einstellung zu sich selbst und der Fantasie – schon sieht die Welt ganz anders aus. Wandas Reise zu einem selbstbewussten Mädchen beginnt, begleitet von der Musik alter Renaissance-Meister. Garantiert chlorfrei!
Jetzt in der BlackBox Musiktheater
Mehr

unsere_blauen_augen_news_2.jpg

„Unsere blauen Augen“ auf der Studiobühne

Max und Lisa leben in einer ländlichen Idylle. Max soll der neue Chef im Familienunternehmen werden und Lisa den örtlichen Supermarkt übernehmen. Doch das Eigenheim, das sie sich bauen, bekommt im Bau schon Risse. Teresa Dopler wurde 1990 in Linz geboren. Mit feinem Humor und in poetischer Sprache erzählt sie von großen Träumen und deren Scheitern. „Langer Applaus!“ OÖNachrichten
Jetzt auf der Studiobühne Promenade
Mehr

rico_news.jpg

„Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ – für alle ab 9 Jahren

Rico und Oskar, die am Landestheater schon 2017 zu besten Freunden wurden, erobern erneut die Bühne der Kammerspiele. Der „tiefbegabte“ Rico, bei dem das Denken manchmal etwas länger dauert, und sein Freund, der ängstliche Oskar, leben inzwischen im selben Haus in der „Dieffe“. Als der seltsame Nachbar Fitzke Rico seine Steinsammlung vererbt und sich plötzlich Einbrecher in der Wohnung zu schaffen machen, startet ein neues Abenteuer, in dessen Verlauf die beiden ungewöhnlichen Helden nicht nur am Meer landen, sondern auch im Cabrio eines echten Fernsehstars! „Ein ehrliches Stück ohne Weichspüler!“ Kronen Zeitung
Jetzt in den Kammerspielen
Mehr

figaro_news.jpg

Komische Oper von Wolfgang Amadé Mozart

Es ist ein „frischer, frecher Figaro“ (Die Presse), der eine simple Geschichte erzählen könnte: Figaro und Susanna wollen heiraten. Doch der Graf Almaviva, berufener Schürzenjäger, hat es auf Susanna abgesehen und vernachlässigt daher seine ihn innig liebende Gattin. Le nozze di Figaro erzählt von Liebe, Leidenschaft und Intrigen und wurde mit Mozarts Musik zu einem Kernstück der Operngeschichte. Zum Jahreswechsel kommt die gefeierte Inszenierung nun wieder zurück ins Musiktheater. „Melodienklang der Extraklasse!“ APA
Jetzt im Musiktheater
Mehr

dornroeschen_news_2.jpg

Das neue „Dornröschen“ von Andrey Kaydanovskiy

Dem erfolgreichsten Handlungsballett von Peter Iljitsch Tschaikowsky verleiht Andrey Kaydanovskiy ein zeitgenössisches Narrativ und lässt es in der Gegenwart ankommen. Mit viel Humor an der Grenze zur Absurdität beschäftigt sich Andrey Kaydanovskiy mit dem schwierigen Prozess des Erwachsenwerdens und der Emanzipation von der Elterngeneration und dem Elternhaus. Er entwirft die Geschichte von der Suche nach selbstbestimmter Freiheit und Identität – erzählt aber auch von unfassbarer Kraft, Schönheit, Liebe und Sehnsucht. „Erfrischend aktuell, kurzweilig und attraktiv!“ Kurier
Jetzt im Musiktheater
Mehr

pension_schoeller_news.jpg

„Pension Schöller“ bietet Theaterspaß von der ersten bis zur letzten Minute!

Der Klassiker: Ein reicher Onkel aus der Provinz kommt nach Berlin und will endlich auch einmal etwas erleben. Dass das ausgerechnet der Besuch in einer psychiatrischen Heilanstalt sein soll, ist merkwürdig genug. Sein Neffe, Alfred Klapproth, bringt ihn stattdessen in die Hotel-Pension Schöller, undderen Gäste sind mindestens so merkwürdig wie der Provinz-Onkel. Und damit fängt der Spaß erst an. „Was für ein grandioser Abend!“ Kronen Zeitung
Jetzt im Schauspielhaus
Mehr

Catch_me_news_mobile_2.jpg

„Catch Me If You Can“ im Musiktheater

In den 1960er Jahren flog der blutjunge Frank Abagnale jr. als Pan-Am-Pilot um die halbe Welt und gab sich als Arzt und Rechtsanwalt aus, alles mit gefälschten Dokumenten. Er richtete einen Schaden von mehreren Millionen Dollar an, bevor er vom entnervten FBI gefasst wurde. – Die Verfilmung der unglaublichen Hochstapler-Geschichte lockte Millionen ins Kino. Das temporeiche Musical folgte 2011 und kommt nun endlich nach Linz – mit Publikumsliebling Gernot Romic als Frank. „Eine unglaubliche Geschichte, mit Schwung und Leichtigkeit erzählt!“ OÖNachrichten
Jetzt im Musiktheater
Mehr

alice_news.jpg

„Alice verschwindet“ auf der Studiobühne

Alice ist weg. Aus der Betreuungseinrichtung heraus, wo sie zuletzt wohnte, verliert sich jede Spur. Aber war das nicht irgendwie schon ihr ganzes Leben lang der Fall? Anwesend und gleichzeitig abwesend zu sein? Schlagartig sind ihre drei Töchter gezwungen, sich erneut mit ihrer Mutter zu beschäftigen. Erinnerungen vermischen sich mit Vermutungen, Verdrängtes trifft auf Verschwiegenes – und die Schwestern müssen sich fragen, wieviel Anteil sie selbst am Verschwinden der Mutter haben. „Viel Applaus für ein berührendes, kurzweiliges Stück!“ OÖNachrichten
Jetzt auf der Studiobühne Promenade
Mehr

Heute
Großer Saal Musiktheater 19:30 - 22:30 Uhr Rinaldo

VORVERKAUF 2022/2023

Der Vorverkauf für die Aufführungen der restlichen Spielzeit 2022/2023 läuft!


Die Öffnungszeiten des Kartenservices im Dezember 2022 und Jänner 2023 finden Sie HIER.

Aktuell gültige Regeln für den Theaterbesuch

Ein 3-G-Nachweis ist nicht mehr erforderlich.

Das Tragen einer FFP2-Maske während des Theaterbesuchs wird empfohlen.

Gut informiert!

LTL_JH_2223_cover.jpg
Jahresalmanach
2022/2023
Cover_Abo_Serviceheft_22_23_55.jpg
Abo & Service
2022/2023
Covers_Leporello_2301.jpg
Monatsspielplan
Jänner
LTL_Foyer5_26_55.jpg
Theatermagazin Foyer5
Jan/Feb 2023
envelope-55.png
E-Mail
Newsletter

ERMÄSSIGTE KARTEN FÜR MITGLIEDER VON CLUB Ö1 UND ÖAMTC

Kaufen Sie ab sofort für alle Vorstellungen* Ihre Eintrittskarten bequem und rund um die Uhr online.


Promotioncode für Club Ö1 CLUBOE12022

Promotioncode für ÖAMTC OEAMTC2022


TERMINE & KARTEN


Bitte bringen Sie zur Vorstellung Ihre Mitgliedskarte mit.

* Keine Ermäßigungen für Premieren, Gastspiele, Kinder- und Jugendstücke (Preise M) und von der Direktion festgelegte Vorstellungen.

Online-Verfügbarkeit der Ermäßigungen bis auf Weiteres.