fakeimg
mt_aussenansicht_2.jpg
Claude Debussy

Oper am Klavier III - LA DAMOISELLE ÉLUE

(Die Erwählte)

Kantate
Text nach Dante Gabriel Rossetti

Oper am Klavier
26.06.2022
Spielstätte Orchestersaal Musiktheater
Dauer 01 Std. 30 min.
Weitere Termine werden in Kürze bekannt gegeben

Stückinfo

Richard Wagner begeisterte an der Wende zum 20. Jahrhundert vor allem in Frankreich zahlreiche Komponisten, die ihm auch in ihren eigenen Schöpfungen huldigten. Die Spannbreite reicht dabei von einer bewundernden Stilkopie bis zu einer individuellen Überformung der Wagnerschen Ästhetik. Mit Claude Debussys Kantate La Damoiselle élue im Zentrum erinnert diese Oper am Klavier-Veranstaltung an die Wagner-Begeisterung in Frankreich.

Rédemption

Die Rezeption von Richard Wagners „PARSIFAL“ in Frankreich

 

I. ERNEST CHAUSSON LE ROI ARTHUS

Drame Lyrique in drei Akten und sechs Bildern

Text vom Komponisten

Sterbeszene der Genièvre "Ah! Ah! Trahie! Abandonée!"

 

II. VINCENT D'INDY FERVAAL

Action Musicale in drei Akten und einem Prolog

Text vom Komponisten nach der Romanze „AXEL“ von Esaias Tegnér

Sterbeszene der Guilhen "Il est trop tarde… regarde…"

 

III. ALBÉRIC MAGNARD GUERCOEUR

Tragédie en Musique in drei Akten und sechs Bildern

Text vom Komponisten

Quatuor céleste Vérité | Bonté | Beauté | Souffrance "Oublie à jamais"

 

IV. CLAUDE DEBUSSY LA DAMOISELLE ÉLUE

Poème Lyrique

Text nach Dante Gabriel Rossetti in der französischen Übersetzung von Gabriel Sarrazin

für Sopran (La damoiselle élue), Mezzosopran (Une récitante) und Frauenchor

Musikalische Leitung und Klavier Svetlomir Zlatkov
Projektleitung, Dramaturgie und Moderation Christoph Blitt
Leitung Kinder- und Jugendchor Olga Bolgari

Verité | La damoiselle élue Ana Paula Malagón
Genièvre | Guilhen | Bonté | Une récitante Katherine Lerner
Beauté Hanyi Jang
Souffrance Sinja Maschke

Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz