fakeimg
fallback_promenade_2.jpg

Ariane Swoboda

 Ariane Swoboda © Tim Hüning
© Tim Hüning
Ariane Swoboda absolvierte ihre Ausbildung an der Musik und Kunst (MuK) Universität der Stadt Wien und am Studio Theater an der Wien. In den letzten dreißig Jahren war sie in vielen Produktionen der Vereinigten Bühnen Wien zu sehen (Grease, Die Schöne und das Biest, Elisabeth, Tanz der Vampire, Jekyll and Hyde, The Producers, Evita, Jesus Christ Superstar, I am from Austria und Rebecca), ebenso bei zahlreichen Stadttheater-Produktionen am Theater St. Gallen, der Oper Graz, in Bregenz, Klagenfurt, Bozen und in Baden. (Artus – Excalibur, Der Mann von La Mancha, Anatevka, Hello Dolly, Hairspray,  Mars 2036, Sweet Charity, Xanadu, West Side Story, Anything Goes, I Feel Love). Auch im Kabarett Simpl spielte sie in verschiedenen Revuen. Im Sommer 2023 war sie bei Mamma Mia in Mörbisch u. a. als Tanja zu sehen. Seit einigen Jahren unterrichtet sie Liedinterpretation & Auditionclass, und sie hat ein Buch, „Mein Auditionjournal“, als Leitfaden für Musicaldarsteller:innen geschrieben.
STÜCKE UND ROLLEN
Die Königinnen
Caterina de Medici, Gattin Henris II. u. a.