fakeimg
Schauspielhaus_02.jpg

Sophie Bareis

  Sophie Bareis © FotoKarlsruhe
© FotoKarlsruhe

Sophie Bareis, ab der Spielzeit 2023/24 Mitglied des Opernstudios am Landestheater Linz, begann 2014 bei Friedemann Röhlig und später Christiane Libor an der Hochschule für Musik Karlsruhe zu studieren. Einen Bachelor und Master in Operngesang später, steht sie nun am Anfang ihres Berufslebens. Im Juli 2022 debütierte sie als Konstanze in Mozarts Entführung aus dem Serail bei der Kammeroper Schloss Rheinsberg, wo sie im Winter 2021 bereits als Gretel in Humperdincks Märchenoper Hänsel und Gretel zu erleben war. Am Staatstheater Karlsruhe gastierte sie in Die lustigen Nibelungen von Oscar Straus, Mozarts Susanna sang sie in einem Projekt des jungen Kollektivs für Musiktheater Karlsruhe und als Adele aus Johann Strauss Fledermaus stand sie in der HfM Karlsruhe auf der Bühne. Sophie Bareis ist dreimalige Preisträgerin des Gesangswettbewerbes Kammeroper Schloss Rheinsberg, Stipendiatin der Yehudi Menuhin Live-Music-Now Stiftung Oberrhein und des Richard Wagner-Verbandes Ammersee.

STÜCKE UND ROLLEN