fakeimg
der_prozess_header.jpg

Stücke

Spielzeit 2022/2023

Stücksuche

Franz Kafka

Der Prozess

Nach dem Roman von Franz Kafka

Schauspiel
Premiere 23.09.2022
Spielstätte Schauspielhaus
Dauer 02 Std. 45 min.

Termine 2022/2023

Freitag, 23. September 2022
19:30 - 22:15 Uhr

19:00 Uhr Einführung
Dienstag, 27. September 2022
19:30 - 22:15 Uhr

Linzer Aktivpass-Ermäßigung
19:00 Uhr Einführung
Montag, 03. Oktober 2022
19:30 - 22:15 Uhr

19:00 Uhr Einführung
Donnerstag, 06. Oktober 2022
19:30 - 22:15 Uhr
Donnerstag, 13. Oktober 2022
19:30 - 22:15 Uhr

19:00 Uhr Einführung
Freitag, 21. Oktober 2022
19:30 - 22:15 Uhr

Kinderkulturwoche
Freitag, 04. November 2022
19:30 - 22:15 Uhr
Sonntag, 06. November 2022
17:00 - 19:45 Uhr
Freitag, 11. November 2022
19:30 - 22:15 Uhr
Freitag, 18. November 2022
19:30 - 22:15 Uhr
Donnerstag, 24. November 2022
19:30 - 22:15 Uhr
Samstag, 10. Dezember 2022
19:30 - 22:15 Uhr
Freitag, 16. Dezember 2022
19:30 - 22:15 Uhr
Donnerstag, 05. Jänner 2023
19:30 - 22:15 Uhr

Stückinfo

„Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“ Josef K. weiß weder weshalb noch von wem er verhaftet wurde. Er weiß nur, er ist verhaftet und ein Prozess wird gegen ihn angestrengt. Unschuldsbeteuerungen helfen ihm genauso wenig wie Verteidigungsversuche. Sein ganzes Leben ändert sich mit einem Schlag. Immerhin steht er einer Bürokratie gegenüber, die so undurchschaubar wie dubios ist. Ihn verschlägt es an skurrile Orte, er trifft auf geheimnisvolle Beamte und dies alles scheint nur dafür gemacht zu sein, ihn immer weiter hineinzuziehen in den Strudel aus Angst, Unsicherheit und Manipulation.

Der Jurist Franz Kafka schuf mit Der Prozess in den Jahren 1914/1915 einen weltberühmten Roman. Er erzählt darin die gespenstische Geschichte eines Individuums, welches hilflos einem perfiden System ausgeliefert zu sein scheint und dessen Mechanismen weder verstanden noch angegangen werden können. Kafka verwandelt damit eine spezifische Angst der modernen Gesellschaft zu einem literarischen Albtraum.


Besetzung

K.
Julian Sigl
K.
Daniel Klausner
Waschfrau, Onkel, Türhüter 4
Katharina Hofmann
Untersuchungsrichter, Titorelli, Franz, Türhüter 2
Alexander Julian Meile
Frau Grubach, Auskunftgeber, Leni, Kaplan 1
Gunda Schanderer
Fräulein Bürstner, Montag, Prügler, Kaplan 2
Theresa Palfi
Aufseher, Berthold, Fabrikant, Mädchen, Türhüter 3
Jan Nikolaus Cerha
Willem, Gerichtsdiener, Advokat, Türhüter 1
Lutz Zeidler